Melissa Parad

  • Entwickelt für Druckgeschwüre bis zur Kategorie 3
  • Drehbar für höhere Haltbarkeit
  • Verfügbar mit Evakuierungsschutz
  • Die Matratze hat eine Sitzfunktion*.

Download

Beschreibung

Melissa Parad ist eine Ersatzmatratze, die speziell für die Vorbeugung, Linderung und Behandlung von Druckgeschwüren bis zur Kategorie 3 entwickelt wurde. Die Matratze wird direkt auf den Lattenrost des Bettes gelegt und ist in verschiedenen Ausführungen mit RXI-, RXH- und RX5-Bezügen erhältlich.

Die Melissa Parad Matratze ist 14 cm dick und besteht aus zwei verschiedenen Schaumstoffschichten. Auf der Oberseite befindet sich eine 6 cm dicke Schicht aus Hypersoft-Schaum (45 kg/m3), der für hervorragenden Druckausgleich sorgt. Auf der Unterseite ist eine 8 cm dicke Schicht aus hochelastischem Schaum (50 kg/m3) für Stabilität und Unterstützung angebracht.

Dank ihrer Konstruktion ist Melissa Parad besonders für Menschen mit einem erhöhten Risiko für Druckgeschwüre geeignet, wie zum Beispiel bettlägerige Patienten oder Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Die Matratze kann einfach und schnell gedreht werden, um ihre Haltbarkeit zu erhöhen und die Druckverteilung zu verbessern. Zusätzlich ist sie mit einem Evakuierungsschutz erhältlich, der im Notfall eine schnelle Evakuierung des Patienten ermöglicht.

Ein weiteres Merkmal der Melissa Parad Matratze ist ihre Sitzfunktion*, die für eine bequeme und aufrechte Sitzposition sorgt. Dies ist besonders für Patienten wichtig, die aufgrund von Krankheit oder Verletzung längere Zeit im Bett verbringen müssen.

Zusammenfassend bietet Melissa Parad eine hervorragende Druckentlastung, Stabilität und Haltbarkeit. Die Matratze ist in verschiedenen Größen erhältlich und kann an die individuellen Bedürfnisse des Patienten angepasst werden.